Morgen, am Freitag den 1. August 2008 um 10 Uhr öffnet die Modellbahnwelt Oberhausen (MWO) zum ersten mal seine Türen für die Öffentlichkeit. Zu sehen bekommen die Besucher das Ruhrgebiet aus dem Jahre 1965, wo Kohle und Stahl das Revier beherrschte. Nach dem der 1. Bauabschnitt fertig ist soll vor den Augen der Besucher der 2. Bauabschnitt, das Ruhrgebiet von Heute, gebaut werden. Damit dürfte der Erfolg der MWO vorprogrammiert, und Oberhausen, und vor allem das CentrO, um eine neue Attraktivität reicher sein.

Erste Eindrücke werden folgen, sofern ich morgen überhaupt reinkomme 😉 . Bilder wird es allerdings nicht geben, da die Veröffentlichung von Bildern nicht gestattet sein wird.