Der Remote Desktop Client für den Mac ist in der Version 0.5.3 erschienen.

Als Änderung sind unter anderem die Behebung von kleinen Fehlern beim Cursor genannt:

„It fixes some of the cursor problems people have reported and adds a hostname feature to the connection prefs“

Nutzer von CoRD sollten mit dem Update möglicherweise noch warten, da bereits Fehler gefunden und in der Version 0.5.4 behoben werden sollen:

„0.5.3 may break stored credentials / autologin for some users/machines. We’re aware of the problem. Will fix for 0.5.4“

Die aktuelle Version lässt sich bei ”CoRD: Remote Desktop for Mac OS X” downloaden.